Rezepte

Vegane Rezepte mit Cold Brew.

Flexibel, flexibler, Coldbrew.

KARACHO lässt sich nicht nur pur genießen. Nachmittags kannst du Latte  zum Eiskaffee mit Eiswürfeln oder einer Kugel Vanille-Eis aufpeppen. Abends sorgen Licor 43, Malibu, Gin Tonic und Tia Maria für den Koffeinmix.

Besonders unsere veganen Fans bei Instagram wissen, dass da noch mehr geht und haben euch leckere Rezepte mit KARACHO gezaubert, die wir nicht vorenthalten möchten.

KARACHO KOKOSEIS (VEGAN)

von Lena (Instagram: Plantifulplatter)

Eiskaffee Coldbrew Kaffeeeis Sommer

Ab in den Supermarkt: 

  • 2 Dosen Kokosmilch (am besten Bio mit 60% Kokosanteil)
  • 100g Kokosblütenzucker
  • 1 EL Vanille-Extrakt
  • 200ml KARACHO Cold Brew Coconut
  • 4 EL Aquafaba (Flüssigkeit aus einer Dose Kichererbsen)

 

 

 

 

Ab in die Küche: 

  1. Kokosmilch und Zucker in einen kleinen Topf geben und bei niedriger Stufe erhitzen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. Topfinhalt in eine große Schüssel geben. Kaffee und Vanille-Extrakt hinzufügen und gut umrühren. Im Kühlschrank kühl stellen (mind. 6 Stunden).
  3. Aquafaba in eine kleine Schüssel geben und mit einem Handmixer so lange aufschlagen, bis es fluffig ist und an steifes Eiweiß erinnert (wenn auch nicht ganz so fest).
  4. Aquafaba unter die Eismasse heben und für ca. 15-20 Minuten in eine Eismaschine geben.
  5. Eismasse in ein frostsicheres Gefäß füllen und fest werden lassen (ca. 6 Stunden).
  6. Etwa 15 Minuten vor dem Verzehr aus dem Gefrierschrank nehmen und genießen!

Was Lena dazu sagt:
„Ich habe das erste mal Eis selber hergestellt und dann auch noch vegan! Es schmeckt echt super lecker! Ein wenig nach Karamell durch den Kokosblütenzucker, sehr cremig und euer Kaffee gibt dem ganzen den letzten Schliff (: Ich sitze gerade vor meiner zweiten Schüssel und habe das Gefühl, es wird nicht die letzte sein.“ 

KARACHO TIRAMISU (VEGAN + KalORIENREDUZIERT)

von Laura (Instagram: Laurafruitfairy)

Tiramisu vegan Kaffee Cold Brew Coffee

Ab in den Supermarkt:

Für den Teig:

  • 2 EL Milch (z.B. Soja)
  • 2 EL Kokosöl
  • 1/2 Tasse Seiden-Tofu (alternativ Joghurt)
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 1/2 Tasse Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Backpulver
  • 3 EL Zucker
  • 1 Prise Stevia (oder 2 EL Zucker)

Für die Creme:

  • 3/4 Tasse Mori-Nu tofu
  • 3/4 Tasse Frischkäse
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1/4 TL Vanilleextrakt
  • Stevia oder 2 EL Zucker

Extratipp von Laura: Himbeeren hinzufügen schmeckt besonders lecker.

Ab in die Küche: 

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Verrühre die ersten fünf Zutaten in einer Schüssel, füge dann Stück für Stück die weiteren hinzu und fülle die Masse in eine gefettete Form.
  3. Backe alles 25 Minuten lang.
  4. Gleichzeitig kannst du mit der Creme anfangen: Mixe dazu alle Zutaten zusammen.
  5. Halbiere den Teig aus dem Backofen und lege die erste Hälfte in eine Schüssel.
  6. Feuchte den Teig mit insgesamt 4 EL KARACHO COLD BREW COCONUT und 1 EL Amaretto an.
  7. Auf jede Schicht aus Teig und KARACHO kommt eine Schicht Creme.
  8. Stelle die Masse mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank, damit KARACHO ausreichend in den Teig einziehen kann.
  9. Mit Kakao verzieren. Fertig.